Kemppi Pro Evolution (MMA)

Die digital geregelten Schweißmaschinen der Reihe „Pro Evolution“ eignen sich für den Einsatz jedes Schweißverfahrens. Sie sind auch für anspruchsvolle Aufgaben beim E-Hand-Schweißen und Kohlelichtbogen-Fugenhobeln geeignet.

Beim E-Hand-Schweißen stehen für die Ausführung der Gerätefunktionen das Bedienpanel PL, an dem alle Basisfunktionen ausgeführt werden können, und das erweiterte Bedienpanel PX zur Auswahl.
Die Stromquellen der Reihe „Pro Evolution“ sind in drei verschiedenen Leistungsklassen erhältlich: 320 A, 420 A und 520 A.

Vielseitige Schweißgeräte für den professionellen Einsatz

Hinsichtlich Funktionalität und Leistungsstärke handelt es sich bei den Schweißstromquellen der Produktfamilie „Pro Evolution“ um die idealen Werkzeuge für den professionellen Schweißer.

Diese Maschinen eignen sich für das Schweißen mit allen Arten von Schweißelektroden, einschließlich Celluloseelektroden. Der Schweißlichtbogen ist stabil, ungeachtet möglicher Schwankungen in der Lichtbogenlänge.

Zu den Merkmalen gehören u.a.: Einstellmöglichkeiten für die Zündung, eine automatische Einstellung der Lichtbogendynamik, eine große Spannungsreserve und die Antihaftfunktion, mit deren Hilfe ein ankleben der Elektrode am Werkstück vermieden wird. Mit diesen Funktionen kann ein kontinuierlicher Schweißvorgang aufrechterhalten werden.